Futsal und Hallenfußball Leistungmannschaften... PDF Drucken E-Mail
Montag, 29. Januar 2018 um 22:40 Uhr
Unsere U14-Kicker nahmen an einem hochklassigen Turnier in Rostock teil, taten etwas für den Teamgeist und belohnten sich am Ende in der unteren Runde mit einem zweiten Platz, obwohl man in einer starken Gruppe knapp an der oberen Runde gescheitert ist.
Mit 2 Siegen gestartet verlor man gegen den späteren Gesamtsieger, Energie Cottbus, das entscheidene Spiel. In der unteren Runde konnte man sich mit 3 Siegen (u.a. ein Sieg gegen den HSV) bis ins untere Finale durchkämpfen. Im Finale verlor man denkbar knapp mit 2:3 gegen den 1.FC Frankfurt/Oder.
 
Die U15-Kicker des SVA bestritten die Qualifikationsrunde zur Futsal-Bezirksmeisterschaft. In den ersten 3 Spielen sorgte die Arminen für gute 7 Punkte bei 2 Siegen und einem Unentschieden. In einem spannenden Spiel gegen den TSV Havelse verlor man unglücklich mit 1:3 und mit einem Sieg gegen AEB Hildesheim erhielt man sich die Chancen für das Weiterkommen. Leider musste man punktgleich mit dem TSV Havelse die Segel streichen, aber unserer Nachwuchs spielte eine gute Qualirunde. 
 
Unsere U17-Kicker waren wieder zu Hallenturnieren unterwegs. Am Samstag ging es zum Patrick-Kürble-Cup nach Rehden. In einem Turnier von Kreisliga bis Regionalliga gab es eine hervorragende Konkurrenz und dann macht das am meisten Spaß. In der Vorrunde gewannen die Arminen alle Spiele u.a.auch gegen den Regionalligisten JFV Nordwest mit 3:1, 2:1 gegen den Westfalenliga-Teilnehmer SV Rödinghausen und auch gegen den Niedersachsenligisten BW Lohne gewann man am Ende mit 5:0.
 
Gegen die SG Steinfeld/Mühlen tat man sich beim 3:2-Sieg sehr schwer und gewann nur knapp. Im Halbfinale erwartete das Team den Regionalligisten SC Borgfeld und man gewann mit 2:1 in einem spannenden und gut geführten Spiel. Im Finale ging es wieder gegen den JFV Nordwest und die Bischofsholer verloren denkbar knapp mit 0:1 bei selbst herausgespielten Chancen zum Sieg. Trotzdem eine sehr gute Leistung und die wurde mit einem Preisgeld belohnt.
 
Am Sonntag ging es dann zum JFV Stade. In einem 7er-Feld (es sagten leider 2 Teams kurzfristig ab) traf man auf einen Regionalligisten, Landesligisten und u.a. auch auf ein Damen-Team des Gastgebers. Ein Auf und Ab belohnte das Team am Ende mit der Teilnahme am Halbfinale gegen den Niendorfer TSV (in der Vorrunde 5:3 geschlagen!)aus der Regionalliga. In einem packenden Spiel verlor man diese Partie nach 9-Meter-Schiessen und gewann dann das Spiel um Platz 3 gegen den Gastgeber mit 4:2. Alles in allem ein sportlich gutes Wochenende mit guten Platzierungen und mit der guten Vorbereitung auf die kommenden Aufgaben. 
 

Die Jugendabteilung   

 
SV Arminia Hannover Jugendfussball 2008-2016. Unterstützt von Joomla! und SG - Umsetzung durch die Bytekonzept Medienagentur Hannover